Fehfarbig

Farbe

Die Deckfarbe ist ein zart abgetöntes, lichtes Blau (erscheint etwas dunkler, bedingt durch den Erbfaktor g0 ), das mit einem leicht bräunlichen Schleier überzogen ist. Der bräunliche Anflug tritt an den kürzer behaarten Körperstellen (Kopf, Ohren und Läufen) stärker in Erscheinung. Es wird eine intensive gut glänzende Decke verlangt, die nicht mit andersfarbigen Haaren durchsetzt ist. Je satter die Deckfarbe, desto ausgeprägter tritt die Zeichnung in Erscheinung. Die Unterfarbe kommt der Deckfarbe möglichst nahe und ist von dieser nicht scharf abgegrenzt. Am Bauch ist die Unterfarbe lohfarbig. Die Augenfarbe ist blaugrau, je nach Lichteinfall rötlich durchleuchtend. Die Krallenfarbe ist dunkel- bis hornfarbig.

Leichte Fehler

Allgemeine Form- und Fellfehler. Schwache Einfassung der Nasenlöcher. Melierte Schnauze, ungleichmäßig geformte Augenringe. Schwache Kinnbackeneinfassung; nicht durchgehende Kinnbackeneinfassung. Weiße Spürhaare. Schwach geränderte Ohren oder dunkle Flecken an den Innenseiten der Ohren. Schmale sowie verschwommene Brustzeichnung; schwache Brustlohe. Schwache Seiteneinfassung; ungleichmäßige oder schwache Seitenspitzen. Langer, schlecht geformter oder wolkiger Keil. Schwache oder verschwommene Zeichnung der Vorder- und Hinterläufe. Leicht durchsetzte Deckfarbe.

  • Schwacher bräunlicher Schleier oder reifartiger Anflug auf der Decke.
  • Leichter Rostanflug.
  • Etwas helle oder leicht durchsetzte nicht bis zum Haarboden reichende Unterfarbe.
  • Etwas helle Krallenfarbe.

Schwere Fehler

Allgemeine Form- und Fellfehler. Völlig fehlende Zeichnungsmerkmale. Starke Unterbrechung eines oder beider Augenringe. Stark lohfarbige Schnauze. Ganz dunkle Brust. Fehlen der Seiteneinfassung oder der Seitenspitzen. Weiße Bauchfarbe. Stark mit weißen oder lohfarbigen Haaren durchsetzte Deckfarbe.

  • Völliges Fehlen des bräunlichen Schleiers, fahle oder silbrige Deckfarbe.
  • Starker Rostanflug.
  • Sichtbare weiße Flecken in der Deck- oder Zeichnungsfarbe.
  • Reinweiße Unterseite der Blume.
  • Stark durchsetzte oder zu helle Unterfarbe, weiße Unterfarbe am Haarboden.
  • Andere als die geforderte Augenfarbe. Zweierlei oder farblose Krallen.

Anmerkung!

Die allegemeinen Zuchtziele der einzelnen Positionen wurden von den bereits anerkannten Lohkaninchen und deren anerkannten Farbenschlägen übernommen. Lediglich die blaufarbenen Passagen finden alleinige Anwendung auf die Neuzüchtung!

Vorschau Termine

++ 2018 Europaschau in Dänemark

++ 35. Arbeitstagung der Loh - Clubs im ZDRK in Trendelburg am 13.04.2018 und 14.04.2018 im Landgasthaus Textor. Telefon 05675-302

++ 20. Clubvergleichsschau der Loh - Clubs im ZDRK am 13. - 14. Oktober 2018 "Freizeithalle am Aasee“ in 46397 Bocholt

++ 2021 Europaschau in Leipzig

Zum Seitenanfang